K r e i s f e u e r w e h r v e r b a n d   J e r i c h o w e r   L a n d   e.  V.

 

Feuerwehrwesen im Landkreis Jerichower Land

Den örtlichen Brandschutz leisten die 92 Ortsfeuerwehren in den 8 Einheitsgemeinden.

Die Vorhaltung einer Feuerwehr ist eine Pflichtaufgabe jeder Gemeinde und doch wird diese Aufgabe bei uns ausschließlich von ehrenamtlich tätigen Einwohnern wahrgenommen.

In der Regel glieder sich eine Feuerwehr wie folgt:

  • Einsatzabteilung
  • Alters- und Ehrenabteilung
  • Frauenabteilung
  • Jugendfeuerwehr
  • Kinderfeuerwehr

Darüber hinaus gibt es noch die Fachdienste (FD ABC, FD Brandschutz) für den Katastrophenschutz und Einheiten für Besondere Einsätze, wie z. B. die Umweltfeuerwehr.



Übersicht Gemeinden / Ortswehren

Biederitz

Vorstellung der Feuerwehren der Gemeinde Biederitz

Es sind ca. 150 Männer und 30 Frauen in den Einsatzabteilungen der sechs Ortsfeuerwehren aktiv. Unter ihnen sind etwa 80 Atemschutzgeräteträger sowie 40 Führungskräfte, welche maßgeblich dazu beitragen, die erforderliche Leistungsfähigkeit der Gemeindefeuerwehr sicherstellen um die jährlich 60 - 80 Ereignisse erfolgreich abarbeiten zu können.

Im Zuge der Brandschutzbedarfsplanung wurde das Gemeindegebiet in zwei Ausrückebereiche aufgeteilt, welche im wesentlichen durch die Eisenbahnstecke Magdeburg-Leipzig mit den sehr häufigen und langen Schrankenschließzeiten an den niveaugleichen Bahnübergängen der Bundesstraße  B 1 und B 184 getrennt sind.

Einsatztaktisch arbeiten die Ortsfeuerwehren in den beiden Ausrückebereichen (NORD: OF Gerwisch, OF Königsborn; OF Woltersdorf; SÜD: OF Biederitz, OF Gübs, OF Heyrothsberge) sehr eng zusammen, nicht nur um die oftmals schwache Tagesalarmstärke zu kompensieren, sondern auch was die Gerätschaften angeht: so sind in jedem Ortsteil der Gemeinde Biederitz, rund um die Uhr, ausreichend Kräfte und Einsatzmittel zur Gefahrenabwehr zeitnah verfügbar.

Trotz all der Gefahren gibt es in der Gemeinde Biederitz keine hauptamtlichen (bezahlten) Feuerwehrkräfte. Auch sind die Feuerwehrgerätehäuser nicht ständig besetzt.

Die Notrufe, die über den europaweiten Notruf 112 getätigt werden, werden von Disponenten der Integrierten Leitstelle (Feuerwehr und Rettungsdienst) des Landkreise Jerichower Land in Burg entgegen genommen, welche dann gezielt die Einsatzkräfte einer einzelnen Ortsfeuerwehr oder gleich mehreren Ortsfeuerwehren auf Grundlage einer Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) der Gemeinde Biederitz alarmieren.

Feuerwehr

(Stadt-)Wehrleiter

JF

Jugendfeuerwehrwart

KF


Einheitsgemeine Biederritz

Carsten Kiwitt

gemeindewehrleiter@gemeinde-biederitz.de





Biederitz

Stefan Gröbe

ortswehrleiter.biederitz@gemeinde-biederitz.de

ja

Christian Merker

jugendfeuerwehrwart.biederitz@gemeinde-biederitz.de



Ortsfeuerwehr Gerwisch

Wolfgang Beckmann

ortswehrleiter.gerwisch@gemeinde-biederitz.de

ja

Martin Reichardt

jugendfeuerwehrwart.gerwisch@gemeinde-biederitz.de



Ortsfeuerwehr Gübs

Lucas Blötz

ortswehrleiter.guebs@gemeinde-biederitz.de

ja

Robert Stegelitz



Ortsfeuerwehr Heyrothsberge

Steffen Thiele

ortswehrleiter.heyrothsberge@gemeinde-biederitz.de

ja

Frank Joneck

jugendfeuerwehrwart.heyrothsberge@gemeinde-biederitz.de



Ortsfeuerwehr Königsborn

Diego Schröder

ortswehrleiter.koenigsborn@gemeinde-biederitz.de

ja

Daniel Link

jugendfeuerwehrwart.koenigsborn@gemeinde-biederitz.de


Jaqueline Pitz

leiterkinderfeuerwehr.koenigsborn@gemeinde-biederitz.de

Ortsfeuerwehr Woltersdorf

Karl-Heinz Christoph

ortswehrleiter.woltersdorf@gemeinde-biederitz.de

nein








Burg

   Die Aufgaben der Feuerwehr der Stadt Burg sind:   


  •  Für eine Kreisstadt mit ihren sechs Ortschaften - gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren - (ca. 24.000 Einwohner) den Brand und Katastrophenschutz sicherzustellen
  • Hilfeleistungen für Unfälle auf der Bundesautobahn 2, den Bundesstraßen 1 und 246a, den Schiffsverkehr auf der Elbe und den Elbe-Havel-Kanal sowie auf der Bahnstrecke Hannover-Berlin durchzuführen
  • Unsere Einsatzbereitschaft ist wichtig für den größten Bundeswehrstandort in Sachsen-Anhalt, den Industrie- und Gewerbepark an der B246a, für die JVA Burg (Madel) sowie für die großen Waldgebiete, die die Stadt Burg umgeben

Die Alarmierung der einzelnen benötigten Einsatzkräfte der Feuerwehr Burg erfolgt in der Regel über Funkmeldeempfänger als "stiller Alarm". Im wöchentlichen Wechsel gibt es jeweils eine so genannte diensthabende Schleife. Zusätzlich werden die vier Sirenen im Stadtgebiet und alle Funkmeldeempfänger bei zumeist schwerwiegenden Ereignissen wie z. B. Wohnungsbrand und Personen in Notlage ausgelöst. Das Auslösen der Alarmgeräte erfolgt von der Rettungsleitstelle der Kreisverwaltung. Die laufende Ausbildung (u. a. mit vielen Übungen) der Burger Stadtfeuerwehr findet, jeweils donnerstags um 20.00 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus statt. Der Großgerätebestand der Burger Stadtfeuerwehr besteht aus 10 Fahrzeugen, 5 Anhängern mit Sonderausstattung und einem Rettungsboot. Hinzu kommen die Fahrzeuge der sechs Ortsfeuerwehren Detershagen, Ihleburg, Niegripp, Parchau, Schartau und Reesen. Die Wehr hat insgesamt 65 Mitglieder (Aktive, Jugend, Altersabteilung). Im Jahr 2015 mussten die 41 aktiven Frauen und Männer der Wehr 55 Brände löschen und 111 Mal Hilfe leisten (z. B. Verkehrsunfälle, umgestürzte Bäume). Zu 46 Einsätzen waren sie vergeblich zum Einsatzort geeilt, weil insbesondere Brandmeldeanlagen einen Alarm fehlerhaft ausgelöst hatten oder wie in 7 Fällen sich herausstellte, dass es ein blinder Alarm war. Zu sonstigen Einsätzen wurde die Wehr 11 Mal alarmiert. Zum Einsatz fuhren bis zu sechs Fahrzeuge aus der Burger Stadtfeuerwache. Im Jahr 2015 wurde die Burger Stadtfeuerwehr 223 Mal alarmiert. Die Einsatzzahlen sind im Jahr 2015 deutlich angestiegen (Jahr 2008: 124, 2009: 113, 2010: 126, 2011: 121, 2012: 154,  2013: 142, 2014: 133).     

Feuerwehr

(Stadt-)Wehrleiter

JF


KF


Einheitsgemeine Burg

Wolfram Stukenberg





Burg

Wolfram Stukenberg

Feuerwehr-Burg@t-online.de

ja

Martin Weiser



Ortsfeuerwehr Detershagen


nein




Ortsfeuerwehr Ihleburg


ja




Ortsfeuerwehr Niegripp


ja




Ortsfeuerwehr Parchau


ja




Ortsfeuerwehr Reesen


nein




Ortsfeuerwehr Schartau


ja






Elbe - Parey

bla



Feuerwehr

(Stadt-)Wehrleiter

JF


KF


Einheitsgemeine Elbe-Parey

Steve Flügge





Ortsfeuerwehr Bergzow


ja




Ortsfeuerwehr Derben


ja




Ortsfeuerwehr Ferchland


ja




Ortsfeuerwehr Güsen

www.ff-guesen.de

Caroline Gäde

stellv.: Michael Schwarz

ja

Jugendwart

Marcel Weber



Ortsfeuerwehr Hohenseeden


ja




Ortsfeuerwehr Neuderben


ja




Ortsfeuerwehr Parey


nein




Ortsfeuerwehr Zerben


ja






Genthin

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Genthin ist eine kommunale Einrichtung der Stadt Genthin, deren gesetzlicher Auftrag in der Brandbekämpfung, der

technischen Hilfeleistung und der Gefahrenabwehr besteht.

Diese Aufgabe wird ausschließlich von ehrenamtlich tätigen Einwohnern wahrgenommen. Die Vorhaltung einer Feuerwehr ist Pflichtaufgabe jeder Gemeinde.

Insgesamt gehören 300 Frauen und Männer den Ortswehren der Stadt Genthin an, davon leisten rund 170 Feuerwehrangehörige ihren anspruchsvollen Dienst in den Einsatzabteilungen.

Die jetzige Struktur der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Genthin entstand im Zuge der Gemeindegebietsreform zum 01.07.2012, die Gesamtwehr besteht aus den Ortsfeuerwehren:

Feuerwehr

(Stadt-)Wehrleiter

JF


KF


Einheitsgemeine Genthin

Achim Schmechtig





Ortsfeuerwehr Altenplathow

Christian Giese  

Stellv. Alexander Gleiche

nein


nein


Ortsfeuerwehr Dretzel

Andreas Engel

Stellv. Andreas Herbst

nein


nein


Ortsfeuerwehr Genthin

Achim Schmechtig

Stellv. Marcel Otto

ja


nein


Ortsfeuerwehr Gladau

Ingo Wille

Stellv. Tino Wächter

ja


nein


Ortsfeuerwehr Mützel

Henryk Lampert

Stellv. Tobias Kister

ja


nein


Ortsfeuerwehr Paplitz

Martin Reisener

nein


nein


Ortsfeuerwehr Parchen

Gerd Keppler

Stellv. Peter Söchting

ja




Ortsfeuerwehr Schopsdorf

Kommissarischer Ortswehrleiter Axel Rulf

Kommissarischer Stellv. Ortswehrleiter Daniel Jänisch

ja




Ortsfeuerwehr Tucheim

Tobias Kuhne

Stellv. Marcus Stingl

ja






Gommern

Grußwort des Bürgermeisters

Herzlich willkommen in der Einheitsgemeinde Stadt Gommern,

ich freue mich, dass Sie auf unsere Einheitsgemeinde gestoßen sind und darf Sie einladen, auf den nachfolgenden Seiten noch mehr über unsere schöne Region zu erfahren.

Nehmen Sie sich ruhig Zeit, um unsere Einheitsgemeinde mit ihren zwölf Orten, wie Gommern, Leitzkau, Wahlitz, Nedlitz, Dannigkow, Menz, Vehlitz, Karith/Pöthen, Ladeburg, Dornburg, Prödel und Lübs genauer kennen zu lernen. Landschaftlich sind wir eingebettet zwischen Elbaue und den letzten Ausläufern des Fläming. Reizvoll gestaltet sich unsere Landschaft durch zahlreiche Steinbruchseen, umgeben von vielen idyllischen Waldflächen. Der Elberadweg führt ebenso durch unsere Gemeinde wie auch die Verbindungsradwege zwischen unseren Ortschaften.

Neben einer hervorragenden Infrastruktur und der verkehrs- wie auch bahntechnischen Anbindung zur örtlich nah gelegenen Landeshauptstadt Magdeburg bietet unsere Einheitsgemeinde noch viel mehr Sehenswertes.

Als idealer Wirtschaftsstandort haben wir hohes Potential an gut ausgebildetem Personal. Grundlage bildet neben der Nähe zur Universitätsstadt Magdeburg auch das gute moderne Schulangebot von Grundschule über eine Sekundarschule bis hin zum europäisch ausgerichteten Gymnasium. Unternehmen aus verschiedenen Branchen der Industrie haben sich ebenfalls angesiedelt, wie das Handwerk, Gewerbe und Dienstleister. Investoren werden mit offenen Armen empfangen.

Als attraktiver Wohn- und Lebensstandort für jede Altersklasse mit einem lebendigen und liebevollen Gemeinwesen, welches Kultur und Tourismus sowie die regionalen Bräuche trägt, freuen wir uns mit unseren Einwohnern auf viele Besucher, die vielleicht auch neue Einwohner werden wollen. Sollten Sie Fragen haben, setzen Sie sich unmittelbar mit uns unter den angegebenen Kontaktdaten in Verbindung. Natürlich sind wir für Anregungen und Verbesserungsvorschläge immer aufgeschlossen.

Na, habe ich Sie neugierig gemacht unsere Einheitsgemeinde kennen zu lernen? Wenn ja, dann lade ich Sie nicht nur in die virtuelle Welt ein, sondern auch zum persönlichen Besuch in unsere wunderschöne Region.

Ihr Jens Hünerbein


Feuerwehr

(Stadt-)Wehrleiter

JF

Jugendfeuerwehrwart

Jugendfeuerwehrwart

KF

Einheitsgemeine Gommern

Heiner Wolter

Stellv. Ralf Fröhlich


Stephan Jacobs



Ortsfeuerwehr Dannigkow

Mathias Knopf

ja


ja


Ortsfeuerwehr Dornburg


nein




Ortsfeuerwehr Gommern

Steven Vonend

ja


ja


Ortsfeuerwehr Karith (Pöthen)

Egbert Jakob

Stellv. Carsten John

ja




Ortsfeuerwehr Ladeburg

Dirk Kuhrig

ja


ja


Ortsfeuerwehr Leitzkau

Sven Krause

ja

Robert Ratzel



Ortsfeuerwehr Lübs


ja




Ortsfeuerwehr Menz

Matthias Seidler

ja




Ortsfeuerwehr Nedlitz

Peter Lange

ja

David Lange



Ortsfeuerwehr Prödel

Gunnar Ziesemer

Stellv. Andreas Gliffe

ja

Frank Davisius



Ortsfeuerwehr Vehlitz

Jürgen Melle

nein




Ortsfeuerwehr Wahlitz

Heiner Wolter

stellvertreter: Marcus Lentz

ja

Stephan Jacobs






Jerichow

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Jerichow stellt sich vor:

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Jerichow besteht derzeit aus 275 aktiven Mitgliedern. Der Ausrückebereich umfasst ca. 270 km² und hier leben mehr als 7.000 Einwohner. Die Stadt Jerichow unterhält 3 Schulen und 7 Kindertagesstätten. Im Ortsteil Jerichow befindet sich eine romanische Klosteranlage und ein Fachkrankenhaus. In fast allen Ortsteilen befinden sich z.T. historisch wertvolle Dorfkirchen. Die Ortsteile sind ländlich geprägt mit ausgedehnten Waldgebieten. Insgesamt umfasst der Ausrückebereich mehr als 90 km² Waldfläche, das macht 34 % der gesamten Fläche aus. Weiterhin gehören die Bundesstraßen B 1 und B 107 sowie mehrere Landes- und Kreisstraßen zu unserem Einsatzgebiet und die Bahnstrecke Berlin - Hannover. Neben der Brandbekämpfung und Hilfeleistung ist die Feuerwehr auch bei anderen Gefahren, wie z.B. dem Hochwasser im Einsatz. Durch unser Gebiet fliessen die Elbe, die Stremme, der Roßdorfer Altkanal und der Elbe-Havel-Kanal mit insgesamt ca. 35 km Länge.

Für die Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung, der Gefahrenabwehr etc. stehen den Kameradinnen und Kameraden 34 Lösch- und Sonderfahrzeuge zur Verfügung. Wir Kameradinnen und Kameraden sind für alle Einwohner unserer Einheitsgemeinde Stadt Jerichow 24 Stunden, 365 Tage im Jahr im Einsatz. 

Um allen Einsätzen und Aufgaben im Feuerwehralltag gerecht zu werden, bilden wir uns an den regelmäßig stattfindenden Dienstabenden praktisch und theoretisch in den einzelnen Feuerwehrgebieten weiter und beteiligen uns an Wettkämpfen und Einsatzübungen. Natürlich dürfen der Spaß und die Abwechslung dabei nicht fehlen.

Am 01. Januar 2010 wurde die Einheitsgemeinde Stadt Jerichow aus den ehemaligen

Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Elbe-Stremme-Fiener gebildet.

Sie ist der Namensgeber des Landkreises Jerichower Land im Land Sachsen-Anhalt und liegt im nordöstlichen Teil an der Grenze zum Nachbarland Brandenburg.

Die Stadt Jerichow besteht aus 12 Ortschaften mit insgesamt 33 Ortsteilen. Somit ergibt sich eine Gesamtwehrstärke von 16 Freiwilligen Ortsfeuerwehren in unserer Einheitsgemeinde.


Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Jerichow besteht aus 16 Ortsfeuerwehren und 5 Jugendfeuerwehren.


Feuerwehr

(Stadt-)Wehrleiter

JF


KF


Einheitsgemeine Jerichow

Ralf Braunschweig

Stellv. Christian Hering, Bernd Winning





Ortsfeuerwehr Altenklitsche

Mario Venker





Ortsfeuerwehr Brettin

Dirk Ludwig





Ortsfeuerwehr Großwulkow

Reiner Küsel





Ortsfeuerwehr Jerichow

Ralf Braunschweig

ja

Brauer, Ingo



Ortsfeuerwehr Kade

Sven Koch

ja

Schuhknecht, Jan



Ortsfeuerwehr Karow

Gerald Rehe

ja

Bertz, Detlef



Ortsfeuerwehr Kleinwulkow

Maik Dieckmann





Ortsfeuerwehr Kleinwusterwitz

Dirk Riebe





Ortsfeuerwehr Klietznick

Sven Kaminski





Ortsfeuerwehr Neuenklitsche

Martin Winkler





Ortsfeuerwehr Nielebock

Gudrun Ganske





Ortsfeuerwehr Redekin

Franz Bolle

ja

Bolle, Max



Ortsfeuerwehr Roßdorf

Uwe Temme





Ortsfeuerwehr Scharteucke

Marcus Timpe





Ortsfeuerwehr Schlagenthin

Christine Pata

ja

Bensch, Doren



Ortsfeuerwehr Zabakuck

Martin Lippelt








Möckern

bla



Feuerwehr

(Stadt-)Wehrleiter

JF


KF


Einheitsgemeine Möckern

Torsten Quandt


www.jfw-stadtmoeckern.de 



Ortsfeuerwehr Büden

Jens Schorg

ja




Ortsfeuerwehr Dörnitz






Ortsfeuerwehr Drewitz






Ortsfeuerwehr Friedensau






Ortsfeuerwehr Grabow

Andreas Krebs





Ortsfeuerwehr Hobeck






Ortsfeuerwehr Hohenziatz






Ortsfeuerwehr Isterbies






Ortsfeuerwehr Krüssau






Ortsfeuerwehr Küsel






Ortsfeuerwehr Loburg

Tino Lehmann

Stellvertreter: Pieter Schüler.

wehrleiter@feuerwehr.loburg.net

ja


Jörg Sakowski

jugendwart@feuerwehr.loburg.net



Ortsfeuerwehr Lübars






Ortsfeuerwehr Mageburgerforth

Andreas Hübe

stellv. Frank Wöhling

ja

Frank Wöhling



Ortsfeuerwehr Möckern

Torsten Quandt





Ortsfeuerwehr Reesdorf






Ortsfeuerwehr Rietzel






Ortsfeuerwehr Rosian






Ortsfeuerwehr Schweinitz






Ortsfeuerwehr Stegelitz






Ortsfeuerwehr Stresow






Ortsfeuerwehr Theeßen






Ortsfeuerwehr Tryppehna


David Friedrich

ja

Philipp Schüler



Ortsfeuerwehr Wallwitz






Ortsfeuerwehr Wörmlitz






Ortsfeuerwehr Wüstenjerichow






Ortsfeuerwehr Zeddenick






Ortsfeuerwehr Ziepel








Möser

Die Gemeindefeuerwehr Möser besteht aus sechs Ortswehren.

Mit der Gründung der Einheitsgemeinde Möser am 01.01.2010 erfolgte zeitgleich auch die Gründung der Gemeindefeuerwehr Möser. Ihr erster Gemeindewehrleiter Dirk Jeitner wurde am 01.Mai 2010 von den Mitgliedern der einzelnen Ortsfeuerwehren gewählt und durch den Gemeinderat berufen. Ihm zur Seite gestellt wurde im Jahr 2014 sein Stellvertreter Guido Steffens.

In der Gemeindefeuerwehr Möser sind derzeit 167 Feuerwehrfrauen- und Männer aktiv im Einsatzdienst. Gemeinsam mit den Mitglieder der Alter- und Ehrenabteilungen in den Ortswehren bilden sie die Gemeindefeuerwehr Möser.

Zur Gemeindefeuerwehr gehört auch die 2011 gegründete Gemeindejugendfeuerwehr, die sich  aus den Ortsjugendfeuerwehren zusammensetzt. Zur ersten Gemeindejugendwartin wurde im Jahr 2011 Annette Klug ernannt.

Feuerwehr

(Stadt-)Wehrleiter

JF

Jugendfeuerwehrwart

KF


Einheitsgemeine Möser

Dirk Jeitner

Stellvertreter: Guido Steffen


Anett Klug



Ortsfeuerwehr Hohenwarte

Karsten Lenz

ja

Jens Viehstädt



Ortsfeuerwehr Körbelitz

Michael Klug

Stellvertreter: Guido Steffen

ja

Kevin Schrader



Ortsfeuerwehr Möser

Johannes Heinrich

Stellvertreter: Henri Köckert

ja

Steven Kissmann



Ortsfeuerwehr Pietzpuhl

Jörg Kolodziej (Organisationsleiter)

ja




Ortsfeuerwehr Schermen

Heiko Mynkowiak

ja

Katrin Bock



 

Gefällt mir
65868

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besucher: